Home         Autoren         Newsletter         Kontakt         Impressum
 Wirtschaft & Politik
 Branchen & Regionen
Tim Cole
Digitale Transformation. Warum die deutsche Wirtschaft gerade die digitale Zukunft verschläft und was jetzt getan werden muss!

Die digitale Vernetzung bringt tiefgreifende änderungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Ganze Branchen werden umgekrempelt, Geschäftsmodelle obsolet. Tim Cole wirft in seinem Buch Digitale Transformation einen skeptischen Blick auf die digitale Zukunft deutscher Unternehmen.  weiter...

Erik Brynjolfsson, Andrew McAfee
The Second Machine Age. Wie die nächste digitale Revolution unser aller Leben verändern wird

Die industrielle Revolution hat Maschinen hervorgebracht, die vom Menschen bedient werden mussten. Im digitalen Zeitalter kommen Maschinen auch alleine aus. Wird menschliche Arbeit obsolet? Nein, sagen Erik Brynjolfsson und Andrew McAfee in ihrem Buch The Second Machine Age – solange nur die Weichen richtig gestellt werden, wird das zweite Maschinenzeitalter viele Vorteile bringen.  weiter...

Michio Kaku
Die Physik der Zukunft. Unser Leben in 100 Jahren

Wie werden wir in 100 Jahren leben? Die Antwort auf diese Frage liegt im Heute. Der Physiker Michio Kaku macht sich auf die Suche nach neuen Technologien und gibt in seinem Buch Die Physik der Zukunft Einblicke in die Forschungslabors der Wissenschaft. Denn dort werden die Grundlagen dafür geschaffen, wie die Zukunft aussehen wird.  weiter...

Alexander Pschera
800 Millionen. Apologie der sozialen Medien

Die sozialen Medien sind aus unserem Alltagsleben kaum noch wegzudenken. Kein Tag vergeht ohne kritische Reflexionen über deren Auswirkungen auf unsere Zukunft. Alexander Pschera wagt in seinem Essay 800 Millionen den gegensätzlichen Weg: Eine Bereicherung unserer Kommunikation seien die sozialen Medien, bieten sie doch die Möglichkeit des Wiederaufbaus eines Reichs der verlorenen Kommunikation.
 weiter...

Felix zu Löwenstein
Food Crash. Wir werden uns ökologisch ernähren oder gar nicht mehr

Während jeder sechste Erdenbürger Hunger leidet, lebt der Rest im Überfluss. Wie soll die Erde sieben Milliarden Menschen ernähren? Ist die industrialisierte Landwirtschaft ein Auslaufmodell? Felix zu Löwenstein zeigt in Food Crash Auswege auf, wie ein Zusammenbruch des globalen Ernährungssystems verhindert werden kann und plädiert für eine ökologische Landwirtschaft.
 weiter...

Dirk von Gehlen
Mashup. Lob der Kopie

Im digitalen Raum ist Kopieren zu einer alltäglichen Handlung geworden – und ebenso oft wird es verteufelt. Doch wie für die online- gilt auch für die offline-Welt: Ohne die kreative Kraft der Kopie entsteht keine Kultur. Dirk von Gehlen lobt in Mashup das Kopieren als grundlegende Kulturtechnik und leistet einen wertvollen Beitrag zu der notwendigen Debatte über fruchtbares Kopieren und betrügerisches Abschreiben.  weiter...

Jan Fuhse, Christian Stegbauer (Hrsg.)
Kultur und mediale Kommunikation in sozialen Netzwerken

Wer könnte sich heute noch ein Leben ohne Internet und Mobiltelefon vorstellen? Tatsächlich nimmt der Anteil der Interaktionen, die vermittelt über Medien stattfindet, ständig zu. Der von Jan Fuhse und Christian Stegbauer herausgegebene Band Kultur und mediale Kommunikation in sozialen Netzwerken widmet sich der Frage, welche neuen kulturellen Formen und Muster des sozialen Umgangs die neuen Kommunikationstechnologien nach sich ziehen.  weiter...

Stefan Münker
Emergenz digitaler Öffentlichkeiten. Die Sozialen Medien im Web 2.0

Web 2. 0 ist in aller Munde und schwingt sich mit seinen laufend wachsenden Nutzerzahlen zum neuen Leitmedium unserer Zeit auf. Indem durch die Partizipation seiner Nutzer ein Medium entsteht, entwickelt sich auch eine neue Internetkultur. Stefan Münker beantwortet in seinem Essay Emergenz digitaler Öffentlichkeiten Fragen nach den technischen und gesellschaftlichen Auswirkungen dieses Trends.  weiter...

Peter Felixberger
Deutschlands nächste Jahre. Wohin unsere Reise geht

Wie können wir uns auf unsere Zukunft vorbereiten? Um Probleme frühzeitig zu erkennen und Weichen für die Zukunft stellen zu können, müssen wir zunächst unseren Standpunkt bestimmen. Darauf aufbauend lässt sich über Zukunftsszenarien nachdenken. In Peter Felixbergers Buch Deutschlands nächste Jahre begeben sich Politik, Wirtschaft und Wissenschaft gemeinsam auf eine Erkenntnisreise und setzen wichtige Impulse für den Zukunftsdiskurs in Deutschland.  weiter...

Thomas L. Friedman
Was zu tun ist. Eine Agenda für das 21. Jahrhundert

Die globale Erwärmung und das gewaltige Wachstum der Erdbevölkerung bringen Konflikte, deren Lösung für das Überleben der Menschheit entscheidend ist. Bestsellerautor Thomas L. Friedman entwirft in seinem Buch Was zu tun ist eine Agenda für das 21. Jahrhundert. Der Autor macht sich stark für eine grüne Revolution, die von Amerika angeführt werden soll.  weiter...

Nicholas Carr
The Big Switch. Der große Wandel. Die Vernetzung der Welt von Edison bis Google

So wie vor hundert Jahren Unternehmen aufhörten ihre eigene Energie zu erzeugen, werden sie sich bald nicht länger um Informationstechnologie kümmern. Nicholas Carr beschreibt in "The Big Switch" eine digitale Revolution, die die Auflösung der firmeneigenen IT-Abteilungen zur Folge haben wird. Informationstechnologie wird zur Versorgungsleistung. Diese Entwicklung wird sich nicht auf das Unternehmenshandeln beschränken, sondern eine digitale Revolution auslösen, die eine Kettenreaktion wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Transformationen in Gang setzt.  weiter...

Krystian Woznicki
Abschalten. Paradiesproduktion, Massentourismus und Globalisierung

Per Knopfdruck regeln wir heute unser Leben: Über die Tastatur oder die Maustaste des PCs bleiben wir mit der Welt verbunden, alles ist über einen Klick erreichbar. In einer derart vernetzten Welt, wo es schon lange keine weißen Flecken mehr auf der Landkarte gibt, werden Paradiese  einst tatäschlich unerschlossene Räume  regelrecht am Fließband »produziert«. Krystian Woznicki setzt sich in seinem Buch Abschalten kritisch mit Massentourismus und Paradiesproduktion in Zeiten der Globalisierung auseinander. Er begibt sich auf eine Reise nach Japan, Myanmar, Panama, Marokko und Brasilien und stellt dabei fest: Es gibt eine bessere Welt  man muss nur lange genug danach suchen.  weiter...

Wilhelm Heitmeyer (Hrsg.)
Deutsche Zustände. Folge 6

In einer Langzeitstudie untersucht Wilhelm Heitmeyer Deutsche Zustände. Im Mittelpunkt steht die Frage nach der Einstellung der Deutschen gegenüber schwachen Gruppen  Fremden, Obdachlosen, Langzeitarbeitslosen. Dabei stellt der Forscher die Verbreitung ökonomistischer Denkweisen fest und leitet Folgen für die Abwertung von »Überflüssigen« und »Nutzlosen« ab. Lässt sich die Gesellschaft immer stärker durch Nützlichkeit und Effizienz anleiten, bedroht dies ihren Zusammenhalt.  weiter...

Joseph E. Stiglitz
Die Chancen der Globalisierung

Seit Joseph Stiglitz mit seinem Bestseller Die Schatten der Globalisierung für Furore sorgte, hat sich das Bewusstsein für das globale Ungleichgewicht und für die Gefahren sozialer Ungerechtigkeit geschärft. In seinem Nachfolger Die Chancen der Globalisierung tritt Stiglitz dafür ein, dass den zahlreichen Bekenntnissen für eine gerechtere Welt politische Taten folgen. Der Autor bleibt nicht bei bloßer Globalisierungskritik stehen, sondern erklärt, wie Globalisierung funktionieren kann.  weiter...

Jürgen Fuchs
Lust auf Deutschland! Wie wir wieder Fahrt gewinnen

Wie kann Deutschland wieder Fahrt gewinnen? Jürgen Fuchs hat genug vom Gejammer und gibt in seinem Buch Lust auf Deutschland! Anstöße, Undenkbares zu denken und Unmögliches zu wagen. Es wäre doch gelacht, fände sich für Deutschland, dem Land der Dichter und Denker, kein Weg aus der schlechten Laune!  weiter...

Horst W. Opaschowski
Deutschland 2020. Wie wir morgen leben  Prognosen der Wissenschaft

Wohin bewegt sich Deutschland? Was kommt auf uns zu: Wohlstandsverlust oder Leistungssteigerung? Konsumverzicht oder neue Lebenslust? Basierend auf empirischen Erhebungen wirft Horst W. Opaschowski einen Blick auf Deutschland im Jahre 2020 und gibt Antworten auf die Frage, wie wir leben werden, aber auch, wie wir leben wollen. Deutschland 2020 ist nicht nur Situationsbeschreibung, sondern sucht auch nach Lösungen und fordert zum Handeln auf.  weiter...

Gunter Hofmann
Familienbande. Die Politisierung Europas

Wohin geht die Reise im Projekt Europa? Die Konflikte der letzten Zeit lösten Endzeitstimmung aus, die Europäische Union stecke in einer Krise, war oft zu hören. Ist das Anfang vom Ende des Integrationsprojekts eingeläutet? Gunter Hofmann sieht in seinem Buch Familienbande die Krise als Chance und notwendige Erscheinung im Prozess des Näherrückens.  weiter...

Hajo Schumacher
Kopf hoch, Deutschland. Optimistische Geschichten aus einer verzagten Republik

Neue Ideen braucht das Land! Und Leute, die sie umsetzen. Dass es zwischen all dem Jammern und Nörgeln, das zurzeit Deutschland beherrscht, auch optimistische Menschen gibt, die die Ärmel aufkrempeln und loslegen, zeigt Hajo Schumacher in Kopf hoch, Deutschland. Sein Buch erzählt Geschichten von Menschen, die der Jammerlaune trotzen und wirtschaftlichen Erfolg haben.  weiter...

Horst Siebert
Jenseits des sozialen Marktes. Eine notwendige Neuorientierung der deutschen Politik

Einst schien kein Wässerchen das deutsche Wirtschaftwunder trüben zu können. Doch seit Jahren stottert der deutsche Wirschaftsmotor. Horst Siebert beschreibt in seinem Buch Jenseits des sozialen Marktes, wie Deutschland wieder an die Erfolgsgeschichte aus früheren Zeiten anknüpfen kann und fordert eine grundlegende Neuorientierung.  weiter...

Jeremy Rifkin
Der Europäische Traum. Die Vision einer leisen Supermacht

Ein Drittel der Amerikaner glaubt nicht mehr an den Amerikanischen Traum. Und Jeremy Rifkin sieht das genauso. In seinem Buch »Der Europäische Traum« belegt er durch eine Vielzahl von Indikatoren, dass »Die Vereinigten Staaten von Europa« die Nase vorn haben und erklärt, warum das europäische Modell besser geeignet ist, die Herausforderungen der Zukunft zu meistern.  weiter...

Philipp Radtke, Eberhard Abele, Andreas E. Zielke
Die smarte Revolution in der Automobilindustrie

Die Automobilindustrie gerät unter Druck: Der Kunde will immer mehr Auto für das gleiche Geld und stellt die Autohersteller vor völlig neue Herausforderungen. Die smarte Revolution in der Automobilindustrie beschreibt die Umwälzungen in einer der Schlüsselbranchen Deutschlands. Wie wird sich der Wandel vollziehen? Welche Innovationen werden ausschlaggebend sein? Und welche Handlungsoptionen haben Hersteller und Zulieferer?  weiter...

Sönke Nissen, Franz Winterer
Die Deutschland GmbH. Wie wir unser Land konsequent auf Kurs bringen

Der Wirtschaftsaufschwung lässt weiter auf sich warten, Ratgeber für den Weg aus der Krise haben derweil Hochkonjunktur. Sönke Nissen und Franz Winterer holen ein bewährtes Mittel aus ihrer Zauberkiste: die mittelständische GmbH. Der Mittelstand ist in Deutschland eine Erfolgsstory. Wie es mit Deutschland schnell wieder bergauf gehen kann, wenn Vorzüge und Stärken des Mittelstands auf das ganze Land übertragen werden, schildern die Autoren in Die Deutschland GmbH weiter...